Segelclub Odin e.V. - Logo Schiff

Vereinsboote

Vereinsboote für Mitglieder

Zu den Vereinsbooten im Segel Club Odin gehören neben 420ern, Teenys und Optis auch eine Varianta K4, eine K3 und eine Ixylon.

die Varianta K4 - Kajütboot

  • Besatzung: 2-5 Personen
  • Länge / Breite in Metern: 6,40 x 2,10
  • Segelfläche: 22,5m² (Spinnaker: 29m²)

Von der Varianta gibt es 3 Bautypen: Die K4, der Vorgänger die K3 und die gemütliche 65er. Alle drei Typen haben eine Kajüte, in der auch beim Fahrtensegeln bequem mit 2-3 Personen übernachtet werden kann. Es handelt sich bei der von Dehler von 1967 bis 1982 gebaut. Die Varianta ist ein Kielschwerter mit einem Gesamtgewicht von 760kg (segelfertig). Sie gehört zu den beliebtesten Segelklassen in Deutschland. In Berlin finden allein 8 der 25 Ranglistenregatten statt. 

Mit unserer K4 - die liebevoll auf den Namen "Hüperboot" hört - wurden schon viele Regatten ausgesegelt, aber auch wer es gemütlicher mag wird sich auf diesem Schiff wohlfühlen. Etliche Fahrten durch Berlin, Brandenburger Gewässer bis hoch zum Stettiner Haff wurden mit der Varianta K4 unternommen. Aber auch für die kleine Feierabendrunde unter der Woche auf dem See bietet das Schiff ideale Bedingungen. In wenigen Minuten ist das Schiff aufgetakelt und mit Musik an Bord lässt sich der Feierabend bei Snacks und Getränken genießen. 

Neben dem Hüperboot steht seit neuestem auch eine Varianta K3 zur Verfügung. Im Gegensatz zur K4 hat dieser Bautyp eine abnehmbare Kajüte. 
 

die Ixylon - eine Wanderjolle mit langer Tradition

  • Besatzung: 2 Personen
  • Länge / Breite in Metern: 5,10 x 1,80
  • Segelfläche: 14,3m² (Spinnaker: 15m²) 

Die Ixylon wurde 1969 in einer Werft in der ehemaligen DDR entwickelt und bis heute gebaut. Sie ist somit die einzige Bootsklasse aus der DDR, die heute noch gebaut wird. In Deutschland gibt es einige Ranglisten Regatten und auch Europa-Cups wurden in dieser Klasse ausgesegelt. Die Ixylon besitzt ein Trapez, was dem Segeln einen sportlichen Anstrich gibt. Aber auch Fahrtensegeln ist mit dieser Bootsklasse möglich. Weitere Informationen zur Segeljolle Ixylon finden Sie auf der Seite der Klassenvereinigung (www.xy-class.org).

   

die 420er Jolle - der kleine Bruder des 470ers

  • Besatzung: 2 Personen
  • Länge / Breite in Metern: 4,20 x 1,63
  • Segelfläche: 10,25m² (Spinnaker: 9m²)

Der 420 ist die kleinere Ausgabe des 470. Aufgrund seiner Bauart wird er überwiegend von Jugendlichen und jungen Erwachsenen sportlich gesegelt, Mit seinem Trapez ist er - wie der Teeny auch - für sportliches Segeln sehr geeignet. 

 

der Teeny - die Zweimann Jugendjolle

  • Besatzung: 2 Personen
  • Länge / Breite in Metern: 3,15 x 1,38
  • Segelfläche: 5,4m² (Spinnaker: 5,4m²)

 

Der Optimist - der Einstieg zum Segeln

Erstmalig gebaut im Jahr 1947 hat sich der Optimist (kurz "Opti") zu einer der beliebtesten Einsteigerklassen für Kinder entwickelt. Seit 1974 wurden über 130.000 Exemplare auf der ganzen Welt gebaut. Zur internationalen Klassenvereinigung (IOAD) gehören über 100 nationale Klassenvereinigungen an. Neben Welt- und Europameisterschaften gibt es in Deutschland die Optiliga. Das ideale Einstiegsalter liegt bei 7 Jahren. Das maximale Alter für die Teilnahme an Regatten liegt bei 14 Jahren. Für die Teilnahme an Regatten ist darüber hinaus der Jügenstensegelschein (weitere Informationen beim Deutschen Segler Verband). 

  • Besatzung: 1 Person
  • Länge / Breite in Metern: 2,30 x 1,13
  • Segelfläche: 3,4m²